Win-Win-Potenziale und Exportchancen für deutsche Unternehmen

   
     
Thema Programm Referenten Tagungsort Downloads Kontakt  
   
       
       
     
 
Thema
     
   

Deutsche Umwelttechnologien sind weltweit gefragt und haben hohe Exportpotenziale.
Gleiches gilt auch für die vielen Dienstleistungen, die in den einzelnen umweltrelevanten Branchen vorrangig von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) angeboten werden. Die Potenziale werden jedoch bislang nur zu einem geringen Anteil erschlossen – es mangelt an Wissen, spezifischen Exportkonzepten und Unterstützungsstrukturen für Dienstleister im Umweltbereich.
Wie kann diese Situation durch entsprechende Rahmenbedingungen verbessert werden? Welche Internationalisierungskonzepte sind für KMU-Dienstleister im Umweltbereich erfolgreich? Welche Leitmärkte spielen für Umwelt-Dienstleistungen eine Rolle?
Die Tagung „Umwelt-Dienstleistungen: Win-Win-Potenziale und Exportchancen für deutsche Unternehmen“ greift diese Fragen auf. Darüber hinaus werden auch die sozial-ökologischen Wirkungen der "Globalisierung" von Umwelt-Dienstleistungen, denen nicht per se ökologische und ökonomische Vorteile zugesprochen werden können, behandelt. Experten und Akteure aus Wirtschaft, Forschung und Politik diskutieren an 1 ½ Tagen Chancen, Risiken und Wege für die zukünftige Entwicklung der deutschen KMU in den internationalen Märkten der Umwelt-Dienstleistungen.

Die Ziele der Tagung

  • Stärkung der Umwelt-Dienstleistungen im politischen Umfeld
  • Aufzeigen von erfolgreichen Internationalisierungsstrategien für deutsche KMU
  • Erfahrungsaustausch von exportaktiven KMU im Umweltbereich
  • Vorschläge für spezifische Unterstützungsstrukturen und Rahmenbedingungen

Die Zielgruppen

Die Tagung in deutscher Sprache richtet sich an KMU im Tätigkeitsfeld Umwelt-Dienstleistungen sowie an Wissenschaftler, Verbände und Multiplikatoren, NGOs, Politik und Verwaltung.

Die Veranstalter

Veranstalter der Tagung ist die BMBF-Fokusgruppe „Umwelt-Dienstleistungen“. Sie besteht aus den BMBF-geförderten Forschungsprojekten „EXPEED - Exportpotenziale von Dienstleistungen im Bereich Erneuerbare Energien“, „ProWaDi - Umweltwirtschaft und Dienstleistungsexport“ sowie dem Projekt „Die Chancen kleiner und mittlerer Dienstleister im Umweltsektor in China “. Die BMBF-Fokusgruppe wird gefördert im Rahmen des Förderschwerpunktes "Exportfähigkeit und Internationalisierung von Dienstleistungen" und vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) geleitet, das auch die Federführung und Koordination der Gesamtveranstaltung übernommen hat.

Die Förderer

Die Tagung wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung.