Win-Win-Potenziale und Exportchancen für deutsche Unternehmen

   
     
Thema Programm Referenten Tagungsort Downloads Kontakt  
   
       
       
     
 
Downloads
 
     
  Download: Fotos von der Tagung (35.2 MB)

Download: Tagungsreader

Download: Teilnehmerliste

Download: Präsentationen (komplett, 28.4 MB)


Um eine einzelne Präsentation herunterzuladen, klicken Sie auf den gewünschten Vortragstitel im folgenden Programm.



Donnerstag
22.11.2007


Eröffnung der Tagung durch die Förderer

Internationalisierung von Umwelt-Dienstleistungen
– die Bedeutung des Themas für den Standort Berlin
Staatssekretär Volkmar Strauch, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
die Bedeutung des Themas aus Sicht des BMBF
Klaus Zühlke-Robinet, Koordinator Förderprogramm "Innovative Dienstleistungen"

Plenum 1

Die Rolle der Dienstleistungen im wachsenden Umweltmarkt – Einführung in die Veranstaltung
Bernd Hirschl, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und Koordinator der BMBF-Fokusgruppe Umwelt-Dienstleistungen

Die volkswirtschaftliche Bedeutung von Dienstleistungen im Umweltmarkt
Prof. Dr. Rolf Sprenger, Vorstandsmitglied und Research Fellow des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Umwelt-Dienstleistungen – Märkte der Zukunft.
Wie Umwelttechnik und Dienstleistungen gemeinsam prosperieren können

Dr. Torsten Henzelmann, Partner bei Roland Berger Strategy Consultants

Export von Umweltdienstleistungen: Eine Win-Win-Situation? Eine kritische Analyse von Umwelt- und Globalisierungseffekten
Prof. Dr. Georg Simonis, Fernuniversität Hagen

 


Arbeitsgruppen - Block I: sektorale Themen


Arbeitsgruppe 1: Erneuerbare Energien und Dienstleistungsexport

Moderation: Bernd Hirschl, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Ergebnisse aus dem Projekt EXPEED - Dienstleistungen im Bereich erneuerbare Energien – Stand und Exportpotenziale
Dr. Julika Weiß, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Unterstützung von Dienstleistungen im Bereich Erneuerbare Energien: Die Exportinitiative Erneuerbare Energien
Dr. Konrad Bauer, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Erfolgsfaktoren, Hemmnisse und sinnvolle Unterstützungsmaßnahmen - Die Sicht eines exportaktiven EE-Dienstleisters
Dr. Wolfgang von Geldern, Vorstandsvorsitzender und Firmengründer der Plambeck AG, Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes Windkraftwerke (WVW)

Die Rolle von EE-Dienstleistungen in der Entwicklungszusammenarbeit
Regine Dietz, Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ)

Erfolgsfaktoren, Hemmnisse und sinnvolle Unterstützungsmaßnahmen - Die Sicht eines exportaktiven EE-Dienstleisters
Joachim Käufler, Geschäftsführer Synlift Systems


Arbeitsgruppe 2: Wasserwirtschaft und Dienstleistungsexport
Moderation: Dr. Gerd Paul, Soziologisches Forschungsinstitut (SOFI)

Deutsche Umwelttechnik und die Anforderungen der internationalen Märkte
Rainer Köhler, Geschäftsleitung Vertrieb International, Hans Huber AG

Möglichkeiten der Umsetzung von ressourcenschonenden Abwasserlösungen
Roland Schaeffer, Mitarbeiter der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

Internationale wasserwirtschaftliche Aktivitäten aus Verbandsperspektive
Gabriele Martens, Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA)

Perspektiven des Dienstleistungsexports in der Wasserwirtschaft
Joachim Liesenfeld, Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP)


Arbeitsgruppe 3: Ressourcenmanagement
Moderation: Ulrich Petschow, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Das Handlungsfeld "Material- und Ressourceneffizienz" - Innovationen und Lead Markt Potenziale
Dr. Klaus Rennings, Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)

Ressourceneffizienz: Technologien, Märkte, Dienstleistungspotenziale und Ansatzpunkte für Förderstrategien
Dr. Kora Kristof, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Ressourceneffizienz: Chancen und Hemmnisse der Umsetzung in KMU – Potenziale des Exports von Dienstleistungen. Erfahrungen der Effizienz-Agentur NRW
Markus Schumacher, Effizienz-Agentur NRW (EFA)

10 Jahre Erfahrungen in der Markterschließung für Dienstleistungen in China auf dem Gebiet des Ressourcenmanagements (Wasser)
Prof. Dr. Stefan Kaden, Gesellschaft für wasserwirtschaftliche Planung und Systemforschung (WASY) mbH

   
Freitag

23.11.2007
   



Arbeitsgruppen - Block II: Querschnittsthemen


Arbeitsgruppe 4: Finanzierung und Förderung

Moderation: Prof. Dr. Rolf Sprenger, Vorstandsmitglied und Research Fellow des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Fit für Auslandsmärkte - Go International – Unterstützung durch die IHK
Thorsten Grzesik, Außenwirtschaftszentrum Bayern
Knud Thomsen, Außenwirtschaftszentrum Bayern

Die Umweltcluster-Offensive als innovativer Ansatz der Exportunterstützung – das Beispiel UmweltCluster Bayern
Dr. Manuela Wimmer, UmweltCluster Bayern

Die Umwelttechnik-Clusterinitiative in NRW
RBr Ernst-Christoph Stolper, Ministerium für Umwelt und Naturschutz NRW


Arbeitsgruppe 5: Internationalisierungsstrategien
Teil A: Schwerpunkt Exportstrategien

Moderation: Joachim Liesenfeld, Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP)

Die Rolle der IHK für die Anbahnung von Auslandsgeschäften kleiner und mittlerer Unternehmen
Dr. Gerhard Eschenbaum, IHK Düsseldorf und Vereinigung der IHKs in NRW e.V.

Internationalisierungsstrategien von Dienstleistungen
Christof Backhaus, Universität Münster, Institut für Handelsmanagement und Netzwerkmarketing (IFHM)
Junior Prof. Dr. David Woisetschläger, Universität Dortmund

Projektentwicklung solarthermischer Kraftwerke im Ausland – Erfahrungen aus der Unternehmenspraxis
Dr. Henner Gladen, Solar Millennium AG

Ergebnisse einer Umfrage in der deutschen Wasserwirtschaft
Dr. Gerd Paul, Soziologisches Forschungsinstitut (SOFI)

Teil B: Schwerpunkt Partnerländer
Moderation: Dr. Wilfried Konrad, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Wasser-Dienstleistungen in Osteuropa: Umweltmarkt der Zukunft dank EU?
Dr. Brigitte Biermann, Fernuniversität Hagen

Der chinesische Markt für deutsche Unternehmen im Umweltsektor - Focus Wasser
Dr. Klaus Ritter, Euro Institute for Information and Technology Transfer in
Environment Protection GmbH (EITEP)

Spezielle Dienstleistungen für die brasilianische Wasserwirtschaft
Dr. Thomas Krätzig, Dr. Krätzig Ingenieurgesellschaft mbH und German Water


Arbeitsgruppe 6: Umweltdienstleistungen, GATS und Nachhaltigkeit
Teil A: Der handelsrechtliche Rahmen für den Handel mit Umweltdienstleistungen

Moderation: Dr. Jesko Hirschfeld, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Umweltdienstleistungen im GATS – handelsrechtlicher Rahmen und aktueller Verhandlungsstand in der WTO Doha-Runde
Dr. Rudolf Adlung, WTO Trade in Services Division

Probleme und Konflikte im GATS-Prozess der Liberalisierung des Handels mit Umweltdienstleistungen
Christina Deckwirth, Universität Marburg

GATS vor der eigenen Haustür – Was bedeutet der Liberalisierungsprozess für kommunale Umwelt-Dienstleister?
Dr. Hans Estermann, Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft e.V.

Teil B: „Immer fair, sagt die Katze zu den Mäusen“: Gewinnen beim Export von Umweltdienstleistungen beide Seiten wirklich nachhaltig?
Moderation: Ulrich Petschow, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Methodische Ansätze zur Bewertung von Nachhaltigkeitseffekten des Handels mit Umweltdienstleistungen (Sustainability Impact Assessments)
Dr. Jesko Hirschfeld, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

Wer gewinnt? Ökonomische und soziale Wirkungen des internationalen Handels mit Umweltdienstleistungen.
Dr. Markus Scheuer, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (RWI)

Nachhaltigkeitseffekte des Handels mit Umweltdienstleistungen – die Perspektive der Entwicklungsländer
Elisabeth Tuerk, Economic Affairs Officer, UNCTAD, DITC, Trade Negotiations and Commercial Diplomacy Branch

Plenum 2

Berichte von Unternehmen: „Success (?) stories“ – Hemmnisse und Erfolgsfaktoren aus der Sicht von exportaktiven Umwelt-Dienstleistern

Dr. Dirk Hermsmeyer, Sales Manager/Consultant, ALLSAT-Gruppe
Dr. Horst Kreuter, Geothermal Engineering GmbH
Michael Rosemeyer, InterTraining GmbH